« Zurück

Besuch der WfbM und des Fachdienstes inJOB

Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien ging es an der Papst Benedikt Schule weiter mit den Gedanken „… über die Zukunft…", mit einem von Frau Götz organisierten vormittag.

Auf dem Programm, zu welchem selbstverständlich wieder alle Schüler und Eltern der 8. und 9. Klassen eingeladen waren stand zunächst die Vorstellung eines Arbeitsplatzes an der WfbM. Herr Handwerker kam mit zwei Mitarbeitern aus der Montage zu uns und demonstrierte den Ablauf verschiedenster Handlungsschritte, bis zum fertigen Produkt, welches schlußendlich an die Firmen geliefert wird.

Hier hieß es erst, die entsprechenden Rohlinge zu zählen, einzutüten, die Etikettiermaschine entsprechend einzustellen und die entstandenen Etiketten zu verwenden,….

Jeder der anwesenden Schüler sowie die Eltern und das Klassenteam konnte zählen, sortieren, kleben, … und ausprobieren, wie solch ein Vorgang funktioniert.

Anschließend stellt Frau Schultes den vor einigen Monaten neu installierten Fachdienst inJOB vor.

 

Dieser Fachdienst wird von der „Aktion Mensch" gefördert und richtet sich an Menschen mit Beeinträchtigungen, bei welchen eine dauerhafte berufliche Eingliederung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Vordergrund steht.

Es werden sowohl Arbeitssuchende als auch Arbeitgeber unterstützt, indem u.a. Wege und Möglichkeiten einer dauerhaften und nachhaltigen Beschäftigung aufgezeigt werden.

Es werden sowohl Beschäftigte der WfbM, arbeitssuchende Jugendliche und Erwachsene, deren Teilhabe am Arbeitsleben durch Krankheit, Unfall oder Behinderung erschwert ist, Betriebe und Unternehmen, die Menschen mit Beeinträchtigungen beschäftigen wollen und Angehörige und Betreuer von arbeitssuchenden Menschen beraten und unterstützt.

 

Vielen herzlichen Dank für diesen interessanten Vormittag!

 

                                                                                                                                             Text und Bilder: S. Götz