« Zurück

Engagiert im Sinne der Bayerischen Verfassung - Papst Benedikt Schule erhält Ehrenurkunde

Für ihren Einsatz unter dem Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage" wurde die Papst Benedikt Schule in Straubing am vergangen Freitag auf dem Verfassungsempfang der BayernSPD-Landtagsfraktion im Haus der Generationen in Mallersdorf-Pfaffenberg geehrt. Nach der Festrede von Fraktionsvorsitzendem Markus Rinderspacher überreichte MdL Ruth Müller die Ehrenurkunde Sigrid und Stephan Eger,welche diese in Vertretung der Initiatorin des Projektes Dipl. Sozialpäd. (FH) Sabine Götz und dem Einrichtungs- und Schulleiter Klaus Welsch gerne entgegennahmen. Außerdem stellte Müller in ihrer Rede die Aktivitäten der Schule vor. Die Papst Benedikt Schule sei eine ganz besondere „Schule mit Courage", da es hier nicht nur darum ginge, dass Menschen egal welcher Herkunft und Hautfarbe gleich sind, sondern es auch keinen Unterschied mache, ob sie eine Behinderung haben oder nicht. „Neben vielen verschiedenen Aktionen wie Plätzchenspenden und Projekttagen unter dem Motto Rassismus, konnte auch die unbürokratische und unkomplizierte Aufnahme eines Flüchtlingskindes mit Epilepsie an der Schule ermöglicht werden", so Müller weiter.

 Text und Bild: Rainer Pasta