« Zurück

Lesen ist Kino im Kopf

Papst Benedikt Schule eröffnet neue Schülerbücherei

„Bücher lassen uns in fremde Welten eintauchen, öffnen unsere Augen für das (Un-) Gewöhnliche und lassen den Alltag durch ungeahnte (Lese-) Abenteuer plötzlich ganz spannend und aufregend erscheinen."

Damit auch die Schülerinnen und Schüler des privaten Förderzentrums, der Papst Benedikt Schule in Straubing solche Erfahrungen ermöglicht werden, ist der stellvertretenden Schulleiterin Annette Bäumel ein großes Anliegen.

Mit der Idee einer „Rundum-Erneuerung" für die Schülerbücherei trat die Schulleitung an die Mitarbeiterin, Frau Brigitte Kiefl heran; die Erzieherin nahm sich dieser neuen Aufgabe und Herausforderung sogleich äußerst interessiert und motiviert an. Anfangs mussten erst passende Möbel ausgesucht und besorgt werden, dann wurden bereits vorhandene Bücherbestände durchforstet und neue Bücher auf Flohmärkten, durch Spenden und Neubestellungen erstanden. Durch das private Engagement der Schülermutter Frau Claudia Franke wurde zugleich auch eine Bücherspende der Klasse 3 gemeinsam mit der Klassenleiterin Frau Englberger der Grundschule Parkstetten für die Schülerbücherei der Papst Benedikt Schule initiiert. Daneben gab es auch noch Geldspenden vom Kinderbasar in Parkstetten sowie vom Elternbeirat der Schule. Mit dieser „Grundausstattung" konnte der Startschuss fallen, wenngleich all die Bücher nun auch in ein sinnvolles Registriersystem aufgenommen werden sollten. Nachdem die Papst Benedikt Schule eine sehr innovative Schule ist, hat die Schulleitung auch in eine entsprechende Bibliothekssoftware investiert. Nun konnten alle 875 Bücher von Frau Brigitte Kiefl auch noch digital registriert werden, so dass ein funktionierendes und der modernen Technik angepasstes System eine reibungslose Ausleihe und anschließende Rückgabe für jeden Leser und jede Leserin möglich macht. Nach diesen intensiven und zeitlich sehr umfangreichen  Vorarbeiten konnte nun endlich die neue Schülerbücherei an dem privaten Förderzentrum mit Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung offiziell„wiedereröffnet" werden. Geladene Gäste von auswärts wie z.B. Herr Rektor Thorsten Fuchs, Klassleiterin Frau Bauer mit ihrer Klasse 3, Grund- und Mittelschule Parkstetten und Frau Claudia Frank, Schülermutter trafen sich mit Lehrern, Schülern und  Tagesstätten-Mitarbeitern der Papst Benedikt Schule, um mit großer Begeisterung die Eröffnung der Schülerbücherei gemeinsam zu feiern. Neben anerkennenden Worten der Schulleitung gab Frau Brigitte Kiefl nochmal einen kurzen Rückblick zur Entstehungsgeschichte der „neuen" Bücherei und Frau Annette Bäumel betonte die wertvolle und wichtige Arbeit im Team bei einem Projekt dieser Art und dieser Größe. Alle – Schülerinnen und Schüler, Hausmeister, Kolleginnen, Schulbegleiter, Eltern etc. -  haben einen Beitrag geleistet – beginnend beim Besorgen und dem Aufbau der Regale, über das Streichen der Wände in der Bücherei, hin zur individuell gestalteten Leinwand und vieles mehr.  Im Anschluss konnten sich alle Anwesenden umsehen, in Büchern schmökern oder sich an einem veganen, vegetarischen, wursthaltigem und süßen Buffet stärken. Danach gab es für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klasse aus Parkstetten noch eine Schulhaus- und Geländeführung in Kleingruppen sowie eine Vorleserunde von den Schülern der 8. und 9. Klasse der Papst Benedikt Schule. Dass die von Frau BrigitteKiefl ausgewählten Bücher bei den Schülerinnen und Schüler unheimlich gut ankommen, zeigen die ständig steigenden Ausleihzahlen; die Klasse 6 von Andrea Renner als Klassenleitung ist hierbei im Moment der Spitzenreiter und verdient großes Lob. Allen Beteiligten an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön!

 

Text und Fotos: Annette Bäumel