Verstärkung im Fachdienst: Frau Kell stellt sich vor

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,


ich möchte mich bei Ihnen als neue Mitarbeiterin der Papst Benedikt Schule vorstellen. Ich bin seit Mitte Mai als Sozialpädagogin im Fachdienst tätig.


Ich habe selbst seit meiner Geburt eine Körperbehinderung und sitze deshalb im Rollstuhl. Daher weiß ich, mit welchen Vorurteilen und Hindernissen die betroffenen Kinder, Jugendlichen und deren Familienangehörigen oftmals zu kämpfen haben.


Es ist mir deshalb ein wichtiges Anliegen, Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und Sie und ihre Kinder ein Stück weit auf diesen Weg zu begleiten.
Ich gestalte mein Leben nach dem Motto „Geht nicht, gibt's nicht". Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann etwas Schönes gebaut werden.


In den letzten sechs Jahren habe ich in einem Mutter Kind Haus gearbeitet. Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit war es, junge Mütter mit ihren Säuglingen und Kleinkindern auf dem Weg in ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben zu begleiten.


Zu meinen Aufgaben an der PBS gehört es einerseits, die jüngeren Kinder mit individuellen pädagogischen Angeboten zu fördern. Andererseits werde ich zukünftig den Bereich „Übergang Schule – Beruf" von Frau Sabine Götz übernehmen und eng mit den Jugendlichen, Eltern und Klassenteams der Klassen 8 und 9 zusammenarbeiten. Außerdem unterstütze ich Sie gerne bei Behördenangelegenheiten und allen damit verbundenen Fragen.


Ich bin – voraussichtlich nach den Pfingstferien - jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag jeweils von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr persönlich an der Schule zu erreichen unter der Telefonnummer
09421/ 84 29 28 oder per E-Mail unter m.kell@papstbenediktschule.de
Ich freue mich auf meine neuen Aufgaben und eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen.


Mit freundlichen Grüßen
Miriam Kell