« Zurück

Corona-Infos zum SVE-/Schulstart am 14.09.2021

 Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

der erste Schultag im Schuljahr 2021/22 rückt näher…

Da es (noch) keinen Elternbrief des Kultusministeriums zu Corona gibt, habe ich versucht, die wichtigsten Infos zusammenzustellen (vgl. https://www.km.bayern.de). Änderungen sind natürlich möglich…

Hygienemaßnahmen

  • „Erklärtes Ziel für das Schuljahr 2021/22 ist voller, d. h. täglicher Präsenzunterricht unter umfangreichen Hygienemaßnahmen. Für die ersten Unterrichtswochen gilt […] auch am Sitz- bzw. Arbeitsplatz im Klassenzimmer eine Maskenpflicht (medizinische Gesichtsmaske).
  • Schülerinnen und Schüler bis einschließlich Jahrgangsstufe 4 dürfen statt einer medizinischen Gesichtsmaske auch eine textile Mund-Nasen-Bedeckung tragen."
  • „Der bewährte Rahmenhygieneplan Schule gilt im Kern auch im Schuljahr 2021/22; er wird in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium je nach Situation und Infektionslage weiter angepasst."
  • „Das Hygienekonzept stellt einen umfassenden Infektionsschutz an unseren Schulen sicher. Wenn einzelne Schülerinnen und Schüler (bzw. deren Erziehungsberechtigte) ein individuell erhöhtes Risiko sehen, obwohl sie nach ärztlicher Einschätzung nicht zu einer Risikogruppe gehören, kann bei der Schulleitung ein Antrag auf Beurlaubung von den Präsenzphasen des Unterrichts gestellt werden. Entsprechende Beurlaubungen werden jedoch nur in begründeten Einzelfällen nach eingehender Beratung der Erziehungsberechtigten ausgesprochen."

> den aktuellen Hygieneplan (Kurzform) und das Merkblatt „Umgang mit Erkältungssymptomen" finden Sie im Anhang.

Regelmäßige Tests

„Die regelmäßigen Tests in den Schulen werden auch im neuen Schuljahr beibehalten. […] In den Grundschulen, in der Grundschulstufe der Förderzentren sowie in den weiteren Jahrgangsstufen der Förderzentren mit […] [dem Förderzentrum] körperliche und motorische Entwicklung […] wird im neuen Schuljahr nach einer Übergangsphase auf sog. „PCR-Pooltestungen" umgestellt, die jüngere Kinder einfacher anwenden können und die sehr zuverlässig sind. Bis dahin kommen auch dort zunächst Antigen-Selbsttests dreimal pro Woche zum Einsatz.

> die PBS verwendet die Lollitests, sobald diese verfügbar sind (bis dahin die gewohnten Selbsttests), ein Infoblatt zu den „Lollitests" finden Sie im Anhang.

In der SVE können weiterhin freiwillige Tests über die Apotheke bezogen werden.

> Liebe SVE-Eltern: bitte melden Sie sich im Büro, dann lassen wir Ihnen auf Wunsch einen Bezugsschein zukommen.

Lüftungsgeräte

„Lüften ist ein sehr wirksames Mittel gegen das Coronavirus und durch nichts zu ersetzen. Luftreinigungsgeräte können das Lüften ergänzen. Mit einem Förderprogramm unterstützt die Staatsregierungen die Schulaufwandsträger vor Ort bei der Anschaffung solcher Geräte – auch mit Blick auf die kalte Jahreszeit, wenn die Fenster nicht ständig geöffnet sein können."

> An der PBS: die Anträge sind für die Gruppen- und Klassenräume in SVE und Schule gestellt. Hoffentlich zieht sich die Lieferung nicht zu lange hin…

Impfungen ab 12 Jahren

„Impfungen liegen selbstverständlich weiterhin in der Entscheidung jedes Einzelnen, sind aber das wirksamste Mittel gegen das Corona-Virus. Auch die Eltern und sonstige (volljährige) Angehörige können dazu beitragen, das Virus zu stoppen – wenn Sie sich impfen lassen. Bitte nehmen Sie dieses Angebot wahr und machen Sie die Schulen damit noch sicherer! Für Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren sind Impfungen laut Ständiger Impfkommission empfohlen. Bitte informieren Sie sich ggf. bei Ihrem Kinderarzt. […]"

Da es in Straubing keine Reihenimpfungen an Schulen geben wird, wenden Sie sich bei Interesse bitte an das örtliche Impfzentrum (https://impfzentren.bayern/).

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen schönen Schulstart und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen.

Ihr

Thomas Herbst, SR
Schul- und Einrichtungsleiter