« Zurück

Erweiterung der Notgruppen ab 21.03.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

seit dem 21.03.2020 gilt für Bayern eine vorläufige Ausgangsbeschränkung.

Im Zuge dessen wurden die Bedingungen für die so genannten Notgruppen verändert:

Eine Notbetreuung an der Papst Benedikt Schule (auch in den Ferien - ausgenommen Karfreitag und Ostermontag) wird künftig angeboten, wenn

  1. ein Erziehungsberechtigter im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist oder
  2. beide Erziehungsberechtigte des Kindes, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in sonstigen Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung ihrer Kinder gehindert sind. Voraussetzung ist in diesem Fall, dass kein anderer Erziehungsberechtigter verfügbar ist, um die Betreuung zu übernehmen.

Sollte dies der Fall sein, nehmen Sie bitte per Mail mit uns Kontakt auf. Nutzen Sie bitte die Adresse info@papstbenediktschule.de! Anbei das dazu notwendige Formular.

Zu beachten ist, dass Ihr Kind

  • keine Krankheitssymptome aufweisen darf
  • nicht in Kontakt mit an Covid 19 erkrankten Personen stehen darf
  • sich in den letzten 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet aufgehalten hat

 

Zu 1.:

Die Gesundheitsversorgung umfasst beispielsweise neben Krankenhäusern, (Zahn-)Arztpraxen, Apotheken und den Gesundheitsämtern auch den Rettungsdienst einschließlich der Luftrettung. Hier geht es aber nicht nur um Ärzte und Pfleger, sondern um alle Beschäftigten, die der Aufrechterhaltung des Betriebs dienen: Dazu zählt etwa auch das Reinigungspersonal und die Klinikküche. Die Pflege umfasst insbesondere die Altenpflege, aber auch die Behindertenhilfe, die kindeswohlsichernde Kinder- und Jugendhilfe und das Frauenunterstützungssystem (Frauenhäuser, Fachberatungsstellen/Notrufe, Interventionsstellen).

Zu 2.:

  • Polizei, FFW, BRK, Malteser, THW, Johanniter und andere Einheiten des Katastrophenschutzes
  • Lebensmittelversorgung: Hier ist die gesamte Spanne von der Produktion bis zum Verkauf umfasst (z.B. Verkaufspersonal in Lebensmittelgeschäften)
  • Personen- und Güterverkehr (z.B. Lkw-Fahrer, Zugführer, Piloten, Fluglotsen)
  • Medien (insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation, z.B. Journalisten in der Berichterstattung, nicht dagegen Freizeit-Magazine).

Hier finden Sie die Hinweise auf den Seiten des Kultusministeriums in anderen Sprachen. General information on the closing of schools and emergency care in Bavaria in English and other languages.