« Zurück

Firmung an der Papst Benedikt Schule

Nach anfänglichen Zweifeln, ob und wo wir die Firmung feiern können, standen endlich der Termin und der Ort fest: Am 6. Mai 2021 konnten 11 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5 und 6 in der Kirche in Oberalteich ihre Firmung feiern.
 
Zuvor haben sich die Schüler im Religionsunterricht auf die Firmung vorbereitet. Dabei haben sie sich mit ihrem bisherigen eigenen Lebensweg auseinandergesetzt, auch mit ihren Stärken und Schwächen und mit dem, was für sie wichtig ist. Sie haben etwas über die Sakramente und die Zeichen bei der Firmung gelernt. Und natürlich haben sie auch die biblische Geschichte von der Sendung des Heiligen Geistes kennen gelernt.
 
Dann war endlich der große Tag da. Firmspender war der Abt Wolfgang Hagl von Metten. In seiner Predigt erklärte er den Firmlingen das Wirken des Heiligen Geistes anhand zweier Fußbälle. Der eine Fußball, zerdrückt und ohne Luft und daher ungeeignet zum Fußball Spielen. Der andere aber gefüllt mit Luft und rund und wunderbar geeignet zum Spielen. Diese unsichtbare Luft verglich er mit dem Heiligen Geist, der auch nicht sichtbar ist, aber uns dennoch Mut und Kraft zum Leben verleiht.
 
Für den festlichen musikalischen Rahmen sorgte Hans Nicke mit Orgel, Keyboard und Gesang. Und so wurde es für alle Beteiligten ein schönes Fest.
 
Ruth Klingwarth​