« Zurück

Schnecken zu Besuch in der Klasse 1

Letzten Dienstag wurden die Schüler*innen mit Schnecken im Heimat- und Sachunterricht überrascht. Im Rahmen des Themas „Wiese und ihre Wiesenbewohner" durften sie die Schnecken an verschiedenen Stationen beobachten. Zuvor wurde der achtsame Umgang mit den Schnecken besprochen.

So durften diese über einen Parcours kriechen, wurden mit Salatblätter und Äpfel gefüttert und die Kinder konnten beobachten, wie sie ihre Fühler bei vorsichtiger Berührung einzogen. Dass Schnecken wahre Kletterkünstler sind, konnten sie unter Beweis stellen, als sie an einer Glasflasche hochgekrochen sind.

Die beiden Schulstunden verfolgen wie im Nu und alle Schüler*innen verloren die anfänglichen Berührungsängste vor den Schnecken und wünschten sich, dass die Schnecken eine Nacht im Terrarium im Klassenzimmer bleiben durften, bevor sie wieder freigelassen wurden.

 

    

   

Text und Bilder: L. Kolmsee-Terne