« Zurück

Virtueller Ausflug der Papst Benedikt Schule nach Köln und zu den Sternen

Seit über einem Jahr geht es nur sehr schwer, Ausflüge zu unternehmen – eine Sache, die die Schülerinnen und Schüler der Papst Benedikt Schule sehr bedauern, da Unterrichtsgänge und reale Begegnungen ein wichtiger Teil des Unterrichts und des Schullebens sind.

Kurz vor den Osterferien gab es deshalb ein ganz besonderes Angebot: Es gab eine Führung vom Astro-YouTuber Tim Ruster vom Kanal „Astro-Comics TV" durch das Planetarium in Köln. Via Stream führte er die Schülerinnen und Schüler von zu Hause und aus den Notbetreuungsgruppen an der Schule durch die Ausstellung des Planetariums, erklärte was eine Supernova ist und veranschaulichte mit Beispielen, wie schwer schwarze Löcher sind.  Fragen wurden per Chat geklärt und auf humorvolle Weise beantwortet – die Frage, ob sie zum Mars fliegen würden, wenn es möglich wäre, wurde größtenteils mit „Ja" beantwortet, dann kamen aber wieder Zweifel auf, ob es dort dann auch Pizza gäbe. Im Planetarium wurden anschließend Sternbilder gezeigt und ihre Herkunft besprochen.

Insgesamt nahmen über 100 Schülerinnen und Schüler teil und erlebten so einen spannenden Ausflug nach Köln. Wir sind froh, zumindest auf diese Weise wieder einmal einen Ausflug unternommen zu haben. Auch wenn es schön sein wird, wieder echte Ausflüge unternehmen zu können und wir uns sehr darauf freuen: Für zwei Stunden nach Köln zu reisen, ist schon eine tolle Möglichkeit. Das wird hoffentlich nicht unser letzter digitaler Schulausflug gewesen sein.

Text: Thorsten Kölbl

Bild: AstroComics TV